Burnout- Wie gefährdet sind Projektmanager/innen?

Jetzt an der Studie der GPM (Gesellschaft für Projektmanagement) teilnehmen und das eigene Burnout-Risiko erkennen! Ziel der Studie ist, das Burnout-Risiko von ProjektmanagerInnen im deutschsprachigen Raum zu untersuchen, um arbeitsplatzbezogene Risikofaktoren für Burnout zu reduzieren.

Bis 25. August 2013 sind alle, die im Projektgeschäft tätig sind, aufgerufen an der Online-Befragung der GPM teilzunehmen. Die TeilnehmerInnen erhalten nach Beantwortung des Fragebogens eine individuelle Einschätzung ihrer persönlichen Burnout-Gefährdung.

In den letzten 15 Jahren hat sich die Arbeitswelt grundlegend verändert: ständige Erreichbarkeit, tägliche Informationsflut sowie die Komplexität und Dynamisierung der Aufgaben.

Stress und Burnout am Arbeitsplatz sind ein Dauerthema in den Medien. Politik, Personalmanager und Betriebsräte haben das Thema auf ihre Agenda gesetzt. Die Krankenkassen vermelden eine Zunahme an Fehltagen wegen psychischer Erkrankungen um 165 % in den letzten 15 Jahren. 

Gerade im Projektgeschäft stehen die Beteiligten unter enormen Zeit- und Budgetdruck und unter Beobachtung der Stakeholder. Dies hat die GPM zum Anlass genommen, sich dem Thema in Bezug auf ProjektmanagerInnen zu widmen.

Die Studie lässt zu keinem Zeitpunkt einen Rückschluss auf die Teilnehmer zu. Alle Angaben werden absolut vertraulich behandelt und anonymisiert ausgewertet.

Hier gelangen Sie zur Umfrage: GPM-Studie Burnout

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.