Fünf Fragen an…

Uwe Heinrich auf der ibo-DachterrasseUwe Heinrich

Wie beginnt für Sie ein idealer Arbeitstag? Morgens drehe ich eine Runde durchs Haus und wenn alles in Ordnung ist bin ich zufrieden. Und morgens brauche ich meine Tasse Kaffee, sonst komme ich nicht in die Gänge.

Was macht Ihnen bei ibo am meisten Spaß? Man kann hier selbständig arbeiten und hat nette Kollegen. Mir gefällt das gute Betriebsklima. Am liebsten mache ich die Arbeiten draußen im Garten. Das große Gelände rund ums Gebäude die Dachterrassen sind begrünt und begehbar, da ist immer was zu tun.

Wie haben Sie ibo kennen gelernt? Über eine Zeitungsanzeige. 1998 suchte ich eine neue Arbeit und in der Zeitung habe ich  die Stellenanzeige von ibo gesehen. Da wurde ein Hausmeisterehepaar gesucht, das im Gebäude wohnen sollte. Die besondere Architektur hat mich beeindruckt. Meine Frau und ich haben uns beworben und am 1. April 1998 hatten wir unseren ersten Arbeitstag.

Mit wem würden Sie gerne einen Tag lang die Rolle tauschen? Mit einem Astronauten, mit Perry Rhodan würde ich gerne mal tauschen. Seine Geschichten verschlinge ich richtig. Seit frühester Jugend interessiere ich mich für Science Fiction. Und einmal die Erde von oben sehen oder auf den Mars reisen, das würde mir gefallen.

Wo finden Sie Ruhe und Kraft, wobei können Sie sich entspannen? Beim Lesen und Malen. Ich lese gerne Science Fiction und Fantasy Romane. Mit Kohle, Bleistift oder Acryl male ich abstrakte Bilder aber auch Fantasy-Motive wie zum Beispiel Feen oder Elfen. Für meine Kinder habe ich auch schon Comichelden gezeichnet.

Mit der Serie „Fünf Fragen an…“ stellt Helmuth Braun Kolleginnen und Kollegen von ibo vor. Die Serie startete mit Barbara Bausch, Peter Sawellion, Ulla Markloff und Alex Pastore und wird jetzt mit Uwe Heinrich fortgesetzt. Uwe Heinrich ist gelernter technischer Zeichner. Über verschiedene berufliche Stationen fand er 1998 zu ibo. Zusammen mit seiner Frau hält er das Gebäude in Ordnung, pflegt das große Außengelände und bereitet die Seminarräume vor.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.