Neue Umfrage der Gesellschaft für Projektmanagement GPM: „Misserfolgskriterien in der Projektarbeit“

Im Gegensatz zu der Vielzahl von Studien, die sich mit Erfolgsfaktoren befassen, setzt sich diese explizit mit negativen Erfahrungen auseinander. 

Eine Arbeitsgruppe des Forschungsprogrammes „Theorie(n) der Projektarbeit“ der GPM hat in Kooperation mit der European Business School Paris und der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen und unter Mitwirkung der spm Swiss Project Management Association die Studie „Misserfolgsfaktoren in der Projektarbeit“ entwickelt. Die Teilnahme an der Online-Umfrage zur Studie ist ab sofort und bis 16. Januar 2013 möglich.

Die Studie soll helfen, die wichtigsten bzw. häufigsten Misserfolgsfaktoren in der Projektarbeit zu identifizieren und zu analysieren. Die Ergebnisse dienen der Arbeitsgruppe als Input zur Entwicklung von Lösungsansätzen für diese in der Praxis auftretenden Misserfolgsfaktoren, die sich in Projekten als Probleme, Herausforderungen, Stolpersteine oder Störfeuer manifestieren.

Teilnehmer an der Studie können sich die Zusammenfassung der Ergebnisse zusenden lassen, um als erste von der Auswertung profitieren zu können.

Sämtliche Daten werden anonym erhoben und lassen keine Rückschlüsse auf Personen, Unternehmen oder Projekte zu.

zur Umfrage

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.