Dirk Seel, der Kopf hinter der iboCON (mit Direktlinks zu allen Interviews)

Mit der iboCON betritt die ibo Software GmbH in vielerlei Hinsicht Neuland: Ein neues Veranstaltungsformat, ein neuer Veranstaltungsort und auch eine neue Größenordnung. Da spielt natürlich auch die Vorbereitung eine wichtige Rolle. Hinter den Kulissen hält Dirk Seel die Fäden für die iboCON in der Hand. Deshalb haben wir ihn zum Start-Interview für unsere iboCON-Reihe gebeten.

ibo-Blog: Was ist die iboCON?
Dirk Seel: Die iboCON ist die erste produktübergreifende Veranstaltung der ibo Software GmbH. Bei der iboCON stehen die fachlichen Themen im Vordergrund. Der Clou an der Sache ist, dass wir eine Mischung aus ibo-Vorträgen, Kundenreferaten und externen Referenten haben und das in drei parallelen Streams, wo sich jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer sein ganz eigenes Experten-Tagungsprogramm zusammenstellen kann.

Dirk Seel
Dirk Seel

ibo-Blog: Was ist neu an dieser Veranstaltung?
Dirk Seel: Für uns neu ist sicherlich auch die Dimension der Veranstaltung: Ein Tag, drei Streams, dreizehn Vorträge und Workshops, zwei Keynote-Speaker, das sind fünfzehn Themen, die einerseits alle in sich selbst schon eigenständige und komplexe Inhalte beinhalten, aber andererseits auch viele Anknüpfungspunkte zu anderen Vorträgen und Workshops bieten.

ibo-Blog: Was erwartet die Teilnehmer?
Dirk Seel: Ein Tag voller Erkenntnisse, Erfahrungen, Know-how und tollen Gesprächen. Wir haben ein buntes Programm an Experten zusammengestellt, die Einblick in ihre tägliche Arbeitspraxis geben und Tipps und Tricks verraten werden. Darüber hinaus zeigen wir Zukunftstrends mit den Themen agiles Prozess- und hybrides Projektmanagement. Abgerundet wird das Programm mit einem lebhaften Vortrag, wie man „Schlagfertiger durch Ärger-Fasten“ wird.

ibo-Blog: Worauf dürfen sich die Teilnehmer dabei am meisten freuen?
Dirk Seel: Der Themenmix. Es geht über die klassischen ibo-Themen hinaus und ist damit sehr vielseitig. Außerdem werden ibo-Kollegen aus dem Software- und  Trainingsbereich als Ansprechpartner vor Ort sein. Die ganze ibo-Welt und alle Akteure, die ibo zu dem machen, was wir heute sind, an einem Ort. Ich glaube, das gab es so noch nicht.

ibo-Blog: … und Herr Seel, haben Sie noch einen Geheimtipp für unsere Leserinnen und Leser?
Dirk Seel: Auf www.ibo-con.de finden Sie unser Programm. Stellen Sie sich Ihren individuellen Tag selber zusammen. Und beeilen Sie sich mit der Anmeldung … es gibt nur 200 Plätze.

ibo-Blog: Vielen Dank für das Gespräch, Herr Seel!

 

Alle Interviews zur iboCON

Dieses Interview war der Auftakt für unsere iboCON-Reihe. In den folgenden Wochen sollen weitere Kurz-Interviews mit einzelnen Referenten folgen. Bleiben Sie also am Ball:

Ausführliche Informationen zur iboCON finden Sie unter www.ibo-con.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.