IIBA-Zertifizierungen reloaded: CBAP und CCBA werden umgestellt

Überraschend kommt es nicht. Aber etwas Spannung lag schon in der Luft: Wann werden die internationalen Zertifizierungen in der Business-Analyse aktualisiert? Was passiert bei der Umstellung der CBAP– und CCBA-Zertifizierungen?

IIBA (International Institute of Business Analysis) als verantwortende Organisation hat nun die Daten veröffentlicht. Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Informationen im Überblick. Das Standardwerk BABOK (Business Analysis Body of Knowledge) liegt seit einiger Zeit in der aktuellen Version 3 vor (auf englisch). Wesentliche Informationen zu den Änderungen und Neuerungen lesen Sie in einem vorigen Blogartikel.

Eine neue Version des BABOK erfordert „natürlich“ auch eine Anpassung der Personenzertifizierungen, die darauf beruhen.

  • Deadline: Die Prüfungen zum CCBA und CBAP können bis 22. September nach BABOK Version 2 abgelegt werden.
  • Durchfallen: Die bisherige Frist entfällt, nach Nicht-Bestehen des Tests 3 Monate zu warten, um einen weiteren Anlauf zu nehmen. Dies gilt nur bis zum 22. September, also für die bisherige Version.
  • Umstellung: Ab 30. September werden die Tests auf Version 3 beruhen. Allerdings nur auf englisch. Die deutsche Version für CBAP steht noch nicht bereit (auf die Details zur japanischen Version verzichte ich hier 😉 ).

Und außerdem?

  • Neu: CCBA wird umbenannt in Level 2, CBAP in Level 3. IIBA wird mit Level 1 ein Einstiegszertifikat unterhalb der CCBA einführen. Mit Level 4 wird es ein weiteres Zertifikat oberhalb des aktuellen Professional-Levels (CBAP bzw. Level 3) geben.
  • Übergang: Wer bereits die CCBA innehat bzw. CBAP ist, wird automatisch durch IIBA auf Level 2 bzw. 3 umgestellt.

Die (etwas ausführlicheren) offiziellen Angaben lesen Sie hier.

Im Wesentlichen bleiben gleich

Letzte Woche lief erneut erfolgreich die ibo-Prüfungvorbereitung. Wir werden diese natürlich auf die veränderten Inhalte des BABOK Version 3 anpassen.
Bereits 250 Teilnehmer in Deutschland und der Schweiz profitierten von der erfolgreichen Prüfungsvorbereitung in den Themengebieten Business-Analyse und Requirements Engineering. Profitieren auch Sie von unserer hohen Erfolgsquote.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.