„Probier’s doch mal mit Crowdsourcing.“ Innovative Ideen für Produktmanager – Aktuelle Buchempfehlung von Dr. Jutta Chalupsky

Produktmanager verbringen einen nicht unerheblichen Teil ihrer Zeit mit der Entwicklung innovativer Ideen. Crowdsourcing bietet in diesem Zusammenhang eine interaktive Form des kreativen Wertschöpfungsprozesses, in dem viele Akteure mittels Web 2.0 gemeinsam Ideen und Lösungen erarbeiten.

Zahlreiche Unternehmen wie z.B. BMW, Roche und Tchibo profitieren bereits von diesem kreativen Wertschöpfungsprozess.

„Crowdsourcing. Innovationsmanagement mit Schwarmintelligenz.“, von Oliver Gassmann, fasst die Ergebnisse eines dreijährigen Forschungsprojektes sowie langjähriger Arbeiten zu Open Innovation und zahlreicher Crowdsourcing-Projekte zusammen. 18 Autoren geben einen Überblick zu Crowdsourcing-Konzepten, -Architekturen und öffentlichen Initiativen.

Fünf handlungsleitende Fragestellungen führen den Leser durch den
Crowdsourcing-Prozess:

  1. Wie lassen sich Innovatoren zum Mitmachen motivieren?
  2. Wie werden die Richtigen mobilisiert?
  3. Wie wird mit dem geistigen Eigentum umgegangen?
  4. Wer beurteilt wonach, was das beste Crowdsourcing-Ergebnis ist?
  5. Wie lautet die perfekte Crowdsourcing-Aufgabe?

Für Crowdsourcing ohne Internet, sondern mit physischer Anwesenheit, empfehlen die Autoren den „Denkmotor“.

Ein Blick in die Zukunft: Uns erwarten strategische Partnerschaften zwischen Crowdsourcing-Anbietern, Crowdsourcer als neuer Beruf, Spezialisierungen der Plattformen usw. Unternehmen, die es noch nicht getan haben, sollten diese Trends im eigenen Interesse zur Kenntnis nehmen.

Quellenverweis: Oliver Gassmann: Crowdsourcing. Innovationsmanagement mit Schwarmintelligenz. Mit Fallbeispielen und Checklisten. Carl Hanser Verlag München 2010.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.