Bericht zur 9. Jahrestagung Professionelles Produktmanagement im Maschinen- und Anlagenbau

Think global – act local! Kurze Produktlebenszyklen, beschleunigter Technologiewandel, steigende Komplexität, hoher Wettbewerbsdruck. Im Maschinen- und Anlagenbau könnten die Rahmenbedingungen einfacher sein. Zum Glück gibt es Produktmanager! Folgen Sie meinen Live-Tweets von der 9. Jahrestagung Professionelles Produktmanagement im Maschinen- und Anlagenbau! [View the story „Professionelles Produktmanagement im Maschinen- u. Anlagenbau 2015“

„Produktmanager wachsen nicht auf den Bäumen! Produktmanagement muss man trainieren.“

ibo sponsert die 8. Jahrestagung „Professionelles Produktmanagement im Maschinen- und Anlagenbau“   Die rund 70 Teilnehmer der 8. Jahrestagung „Professionelles Produktmanagement im Maschinen- und Anlagenbau“ in Stuttgart konnten zufrieden die Heimreise antreten. Wussten Sie doch, dass Sie mit ihrer zentralen Frage: „Wie funktioniert Produktmanagement eigentlich richtig?“ nicht alleine waren. Keine

Agile Business Analyse: Vermeide Verschwendung

In mehreren Blog-Artikeln betrachten wir, wo und wie Business Analysten in agilen Vorgehensmodellen (z.B. Scrum) zum Einsatz kommen, welche Aufgaben und Aktivitäten sie dabei ausüben. Den Auftakt machte eine Übersicht zum Thema. Nach und nach erläutern wir die 7 Prinzipien für erfolgreiche „agile“ Business Analyse: Drei Prinzipien beschreiben das Was?

Agile Business Analyse: alles rund um User Stories

In mehreren Blog-Artikeln betrachten wir, wo und wie Business Analysten in agilen Vorgehensmodellen (z.B. Scrum) zum Einsatz kommen, welche Aufgaben und Aktivitäten sie dabei ausüben. Den Auftakt machte eine Übersicht zum Thema (Grundlage ist die Agile Extension). Nach und nach erläutern wir die dort beschriebenen 7 Prinzipien für erfolgreiche „agile“

„Probier’s doch mal mit Crowdsourcing.“ Innovative Ideen für Produktmanager – Aktuelle Buchempfehlung von Dr. Jutta Chalupsky

Produktmanager verbringen einen nicht unerheblichen Teil ihrer Zeit mit der Entwicklung innovativer Ideen. Crowdsourcing bietet in diesem Zusammenhang eine interaktive Form des kreativen Wertschöpfungsprozesses, in dem viele Akteure mittels Web 2.0 gemeinsam Ideen und Lösungen erarbeiten. Zahlreiche Unternehmen wie z.B. BMW, Roche und Tchibo profitieren bereits von diesem kreativen Wertschöpfungsprozess.

Was haben ein Schokoriegel, ein bügelfreies Hemd und ein Goldbarren gemeinsam?

Als Produktmanager wage ich oft und gerne einen Blick über den Tellerrand meines eigenen Produktportfolios. Vor allem, um aktuelle und praxisnahe Beispiele für unsere Produktmanagement-Trainings zu sammeln. Aber auch, um mich von innovativen Ideen leiten zu lassen. Als ich vor kurzem auf eine Werbung des Hemdenherstellers Seidensticker stieß, staunte ich

Wenn der Produktmanager zum Produkt wird!

Als ich das Thema Produktmanagement vor rund einem Jahr das erste Mal aufs Tapet brachte, war es zunächst nichts weiter als eine Idee. Als Produktmanager bei ibo treffen meine Kollegen/innen und ich beinahe täglich richtungsweisende Entscheidungen zur erfolgreichen und nachhaltigen Positionierung unserer Produktpalette im Trainings- und Softwarebereich. Warum also nicht