ibo Sparkassentag: „Effizienz und Sicherheit in einer sich ständig verändernden Welt“

Am 4. April findet in Frankfurt am Main der ibo Sparkassentag statt. Die Sparkassen profitieren seit vielen Jahren von unserem umfassenden Portfolio in Organisationsthemen und wissen ibo als kompetenten und zuverlässigen Partner in den Bereichen Software, Beratung und Training zu schätzen. Daher ist es uns ein besonderes Anliegen, zugeschnitten auf speziell diese Kundengruppe gezielt Chancen und Möglichkeiten zu beleuchten, die unsere Software-Lösungen für eine Sparkassen-Welt im Wandel bieten.

Über den ibo Sparkassentag, die Zusammenarbeit von ibo mit den Sparkassen und die konkreten Herausforderungen haben wir mit Dirk Kalbfleisch, Key-Account-Manager unserer Prozessmanagement-Software ibo Prometheus, gesprochen.

ibo: Herr Kalbfleisch, was ist Ihre Rolle beim ibo Sparkassentag?

DK: Als der zentrale Ansprechpartner für die Sparkassen im Bereich Prozessmanagement-Software bin ich an der Organisation dieser Veranstaltung beteiligt und werde darüber hinaus über die vereinheitlichte Risikokultur mit S-Risk als Brückenschlag zwischen Organisation und Revision referieren.

ibo: Wieso ein Sparkassentag? Was bewegt Sie, einer Kundengruppe einen speziellen Tag zu widmen?

DK: Wir haben in der Vergangenheit die Erfahrung gemacht, dass eine Veranstaltung für eine homogene Gruppe große Vorteile bietet. Die Besucher sind vertraut mit den Themen und Herausforderungen innerhalb ihrer Branche, sie stellen sich die gleichen Fragen, verfolgen dieselben Ziele. Das schafft eine gemeinsame Basis und baut Barrieren ab. Man ist einfach unter sich. Und in einem solchen Rahmen lässt sich ungezwungener und konkreter ein Austausch initiieren – über gemeinsame Ziele und Perspektiven, aber auch über Schwierigkeiten und Herausforderungen. Von dieser Offenheit profitieren letztlich alle Beteiligten: Auf der einen Seite die Kunden, weil sie mehr und konkretere Informationen mitnehmen können, aber natürlich auch wir, weil wir daran interessiert sind, gemeinsam mit unseren Kunden die bestmöglichen Lösungen zu entwickeln.

ibo: Was erwartet Ihre Gäste am Sparkassentag konkret?

DK: Die gesamte Sparkassenwelt befindet sich im Umbruch. Ständig neue Herausforderungen bringen immer wieder neue Themen in den Fokus. Da benötigt man auf der Software-Seite einen zuverlässigen Partner, der bereit ist, sich gemeinsam mit den Kunden diesen neuen Herausforderungen zu stellen.

Wir bieten neben den Software-Lösungen für Prozessmanagement, für Projektmanagement, für die Aufbauorganisation und für die Revision passende Consulting-Leistungen. Dabei wird die Verbindung zwischen den Themen immer wichtiger. Nehmen wir zum Beispiel das Risikomanagement, das in all diesen Bereichen immer wichtiger wird. Wir verstehen uns hier als Brückenbauer zwischen den Disziplinen, die den Kunden vor allem eines bieten: Effizienz und Sicherheit in einer sich ständig verändernden Welt.

Am ibo Sparkassentag berichten Referenten, die selbst Teil der Sparkassenwelt sind, von ihren Projekten und Erfahrungen mit unseren Software-Lösungen und der dazugehörigen Beratung. Kurz und gut: Best Practice aus erster Hand. Das ist es, was unsere Gäste erwarten dürfen.

ibo: Welche Erwartungshaltung verbinden Sie mit dem Sparkassentag?

DK: Ich persönlich sehe mich als jemand, der Personen und Themen miteinander in Verbindung bringt. Der ibo Sparkassentag bietet mir genau dazu die Möglichkeit: im direkten Austausch mit den Kunden Mehrwerte für alle Beteiligten zu schaffen.

ibo: Wann ist der Sparkassentag für Sie ein Erfolg?

DK: Ich verbuche den Tag als Erfolg, wenn unsere Gäste viel mitnehmen konnten, was ihnen in ihrer täglichen Arbeit hilft, und wenn sie uns am Ende der Veranstaltung signalisieren, dass sich das Kommen für sie wirklich gelohnt hat.

ibo: Der Besuch beim ibo Sparkassentag lohnt sich also?

DK: Ja, absolut. Die Grenzen zwischen den einzelnen Disziplinen weichen immer weiter auf. Die aktuellen Themen und Herausforderungen sind nicht mehr nur in einzelnen organisatorischen Bereichen wichtig, sondern zunehmend auch von bereichsübergreifender Relevanz: Agilität und Risikomanagement sind Themen in der Organisation, im Projekt- und im Prozessmanagement, aber auch in der Revision. Daher lohnt sich ein Blick über den Tellerrand in jedem Fall – und den bieten wir. Von den Perspektiven der verschiedenen Spezialisten und dem Austausch untereinander können unsere Gäste nur profitieren.

ibo: Vielen Dank für das Gespräch, Herr Kalbfleisch!

Weitere Informationen zum ibo Sparkassentag und ein Anmeldeformular finden Sie auf unserer Homepage.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.