Texte und Häufigkeiten auf Linie bringen

Seit der Version 3.6.23 können Sie in unserer Prozessmanagement-Software ibo Prometheus.NET die automatischen Zeilenumbrüche bei als Listen eingefügten Variablen unterbinden. Die Listenvariablen werden in der Prozessdarstellung häufig genutzt, um Informationen aus der Datenbank an Prozesselementen und/oder in den Spalten des Erweiterten Folgeplans anzuzeigen.

Meistens ist es sinnvoll, unterschiedliche Informationen untereinander zu schreiben. Deshalb enthalten diese Listen einen automatischen Zeilenumbruch. Aber es gibt auch Beispiele, wo das nicht sinnvoll ist. Ein typisches Beispiel sind die Linientexte und Häufigkeiten an Bedingungselementen. Die Linientexte enthalten dabei zumeist die Antworten auf die in der Bedingung gestellte Frage. Die Häufigkeiten enthalten den Prozentwert, wie oft dieser Weg im Prozess in der Praxis durchlaufen wird.

Für diesen Fall haben wir die Unterbindung gleich fest im Programm integriert. Den Unterschied sehen Sie hier:

Häufigkeiten: vorher-nachher

Wenn Sie in anderen Fällen den automatischen Zeilenumbruch selbst unterbinden wollen, können Sie das auch machen. Dazu müssen Sie bei der Definition des Variablenausdrucks die Kennzeichnung <o>…</o> verwenden. Damit können Sie automatische Zeilenumbrüche, wie sie z. B. in Listen eingefügt werden, unterbinden. Für das Beispiel mit Linientexten und -häufigkeiten würde der Variablenausdruck dann so aussehen:

<o><v>Linie.Text</v></o><o> (<v>Linie.Häufigkeit</v>%)</o>

Anderes Beispiel:
Element-Input/Element-Output als Ausgabe in der EFP-Spalte
<o><v>Input</v></o><o>/<v>Output</v>)</o>

Die Kennzeichnungen für die Variablenausdrücke, mit denen Sie Datenbankinhalte nach Ihren eigenen Bedürfnissen und Wünschen an vielen Stellen im Programm ausgeben können, bieten Ihnen vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten.

Tipp: Ausführliche Informationen und Beispiele dazu finden Sie auch in der Online-Hilfe bzw. im PDF-Benutzerhandbuch zu ibo Prometheus.NET.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.