Zertifizierungen im Projektmanagement- Steigt der Bedarf?

Steigt der Bedarf an internationalen Zertifizierungen im Projektmanagement? Dieser Frage gehen regelmäßig viele Blog-Artikel, Newsletter, Fragerunden im Projektmanagement nach und so war es Grund genug auch eine Info-Grafik auf unserer Homepage diesem Thema zu widmen.

Die Frage lässt sich noch recht einfach beantworten: Vergleicht man die Auswertungen der letzten Jahre, so kann man sagen „Ja – immer mehr Projektbeteiligte lassen sich in Deutschland und weltweit“ zertifizieren.“ Der Trend steigt langsam, aber stetig an.

Die Gründe dafür sind verschieden: Immer mehr Menschen möchten eine Ausbildung auch mit einem Zertifikatsabschluss beenden, um so auch das erlernte Wissen in einer Prüfung noch einmal zu bestätigen. Diese Zertifikate machen den Mitarbeiter am Markt nachweislich noch wertvoller. Auf der anderen Seite verlangen einige Unternehmen inzwischen von ihren Mitarbeitern den Nachweis von Projektmanagement-Kompetenz, bevor sie die Mitarbeiter einstellen oder mit komplexen oder wichtigen Projekten betrauen.

Die Gründe können vielschichtig sein, wichtig ist jedoch einen geeigneten Weg für seine persönliche Ausbildung zu finden. Eine Ausbildung sollte sich immer am aktuellen Wissenstand orientieren. Wollen Sie Projektmanagement „praktisch“ lernen oder Theorie büffeln? Diese grundlegende Frage sollten Sie sich bei Ihrer Zieldefinition dringend stellen. Welche Ziele verbinden Sie mit einer Ausbildung ist wohl die elementarste Frage!


Welche Zertifizierungen stellen sich dem Vergleich?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Ausbildungsreihen mit dem ibo-Zertifikat als Abschluss bieten Ihnen eine optimale Kombination aus praktischer und theoretischer Ausbildung und damit eine hervorragende Grundlage für Ihre weitere Fortbildung im internationalen Projektmanagement. Wir bereiten Sie auch auf Ihre internationale Zertifizierung  im Projektmanagement vor – informieren Sie sich gerne  bei uns!

ibo Seminare – Internationale Zertifizierungen

Unsere aktuelle Info-Grafik auf unserer Homepage beschäftigt sich übrigens mit der Frage, wo die größten Probleme im Multiprojektmanagement stecken. Schauen Sie gleich mal rein!

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.