Blended Learning einmal anders

In meiner Jugendzeit habe ich Gitarre gespielt. Irgendwann waren dann andere Hobbys interessanter und die Gitarre geriet in Vergessenheit.

Angeregt durch das Geigenspiel meiner Tochter, entdeckte ich Anfang des Jahres die Gitarre wieder. Schnell war klar, dass ich im Laufe der Zeit einiges verlernt hatte. Da ich nicht gleich Unterricht nehmen wollte, kaufte ich mir ein bekanntes „Gitarrenbuch“ inklusive CD und DVD. (Jetzt wissen die Gitarrenspieler /-innen unter Ihnen auch, welches Buch es war. 🙂 )

So klappte es sehr viel leichter: Anhand des Videos kontrollierte ich meine Haltung und erinnerte mich an die ersten Griffe. Durch die Audio-CD konnte ich den richtigen Rhythmus und Zupftechnik einüben. Mittlerweile übe ich manchmal auch mit einem Freund, der das Gitarre spielen beibehalten hat.

Auch eine Form von „Blended Learning“.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.