Praxisorientierte Studie zu Project Mangement Office (PMO)

Die GPM (Gesellschaft für Projektmanagement) führt in Kooperation mit der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtlingen-Geislingen eine praxisorientierte Studie zu Project Management Offices (PMO) durch. (Laufzeit bis 31. Januar 2014)

Ein PMO bildet die dauerhafte Verankerung des Projektgeschäfts in der Organisation – oder einem Teil der Organisation. Damit ist es als Process Owner für die Gesamtheit der Projekte zuständig und ist in der Lage, das Projektmanagement als Center of Competence in der Organisation insgesamt weiter zu entwickeln.
PMOs unterscheiden sich massiv in der Wertigkeit, die sie aus Sicht der Organisation haben. Sie werden als Garant für einen Wettbewerbsvorteil (z. B. durch Verbesserung der Time to Market) gesehen, als Bindeglied zwischen Management und Organisation bei der Verwirklichung der Strategie – oder aber im negativen Fall als bürokratische Stabsstelle und Fortschrittsverhinderungsmaschine.
Dabei haben alle Diskussionen gemein, dass sie sich auf Einzelfälle beziehen – eine empirisch fundierte, praxisorientierte Untersuchung über den „Stand der PMOs“ gibt es bislang nicht. Um dies sicherzustellen, wurden die Forschungsfragen durch Praktiker mit langjährigem Erfahrungshintergrund – zumeist Verantwortliche erfolgreicher PMOs – definiert.

Zielsetzung

Ziel dieser Studie ist es deshalb, diese Lücke zu schließen und wissenschaftlich fundierte Antworten auf praxisrelevante Fragen zu finden. Die Ergebnisse sollen Praktikern helfen, ihre PMOs einzuordnen und sich im Vergleich zu anderen zu sehen. Dienstleister und Berater können ihre Angebote präziser ausrichten, Wissenschaftler Lücken finden und schließen.

Zielgruppe

Verantwortliche von PMOs, Verantwortliche für das Projektmanagement in Organisationen sowie alle Stakeholder von PMOs.

 

Nutzen für Teilnehmer 

Die Ergebnisse der Studie werden von der GPM veröffentlicht und online zugänglich gemacht. Sie enthält aktuelle und repräsentative Informationen zur den Effizienzmaßstäbe im PMO, zur Rolle von PMOs im Rahmen von Nachhaltigkeit und Wandel, zur Rolle von PMOs im Umgang mit Stakeholdern und den weichen Faktoren im Projektmanagement. Wer sich mit seinem PMO einbringt, kann sich bei der Betrachtung der Ergebnisse leicht vergleichen.

Weitere Informationen finden Sie hier:

http://www.gpm-ipma.de/know_how/laufende_pm_studien/praxisorientierte_studie_zu_project_management_offices_pmo.html

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.