Praxistag Personalbemessung

Personalbedarfsrechnung – Wie detailliert muss ein Aufgabenkatalog dafür sein? (Praxistag, Teil 1)

Unter dem Motto „In guten wie in schlechten Zeiten – Chancen und Nutzen einer Personalbemessung“ hatten wir im Februar zu praxisnahen Vorträgen und zum direkten Erfahrungsaustausch geladen. Im Mittelpunkt standen dabei Chancen und Nutzen von Personalbemessungen. Hier im ibo-Blog möchten wir die Themen nun noch einmal einzeln würdigen. Den Auftakt

In guten wie in schlechten Zeiten

Unter diesem Titel findet heute der Praxistag Personalbemessung zum Thema Chancen und Nutzen der Personalbemessung im Best Western Plus Hotel Steinsgarten in Gießen statt. Dort geht es mit einem sehr starken Praxisbezug um das richtige Tool, den Umfang des Aufgabenkatalogs, die Personalbemessung als Grundlage der Personalstrategie und standardisierte Personalkostenanalysen. Die

Zwölf geht (fast) immer (Aufgabenkatalogimport der ibo Personalbemessung)

Im PDF-Benutzerhandbuch zur ibo Personalbemessung 3.0 befindet sich auf Seite 34 der Hinweis, dass beim Import des Aufgabenkatalogs nur zehn Stellen des Bemessungstreibers-Kürzels importiert werden können. Diese Information ist falsch. Es können alle 12 Stellen des Kürzels importiert werden. Wir möchten uns für diesen Fehler entschuldigen und haben ihn korrigiert.