Studie Camunda

Prozessautomatisierung – immer bedeutender für das Prozessmanagement

In einer aktuellen Studie zum Thema Prozessautomatisierung hat die Camunda Services GmbH aus Berlin 400 IT-Entscheidungsträger/innen und Expert/innen nach ihren bisherigen Erfahrungen und Herausforderungen im Zusammenhang mit der Prozessautomatisierung befragt. Ulf Reupke fasst die Ergebnisse zusammen. Fast alle Befragten (97 %) betrachten dabei Prozessautomatisierung als einen entscheidenden Faktor für die

Auf zu neuen Mustern! Das Experiment beginnt bei Dir!

Das Festhalten an vermeintlich bewährten Mustern und das Verpuffen vieler mit dem Etikett der Agilität versehenen Initiativen verdeutlichen die Herausforderungen, mit denen viele Entscheider, Führungskräfte und Mitarbeiter in der Praxis aktuell konfrontiert sind. Und sie machen deutlich, wie wichtig der bewusste Umgang mit Veränderung und Instabilität ist – gerade jetzt!

Roboter machen Prozesse! Nicht erst in Zukunft.

Relevante Prozesse für die Automation mit RPA sind schnell identifiziert. Einfache Prozesse und einfache Umsetzung sind jedoch nicht dasselbe! Die Prozessmanagement-Experten von ibo in Kooperation mit proresult begleiten Unternehmen bei der Prozessautomatisierung mit RPA. Prozessauswahl, Prozessoptimierung und die Prozessautomatisierung erfolgen dabei in iterativen Sprints. Hier stellen sie ihre Zusammenarbeit vor.

Aufbau eines einheitlichen Risikoverständnisses

Die unabhängige Beschäftigung der Stabsabteilungen mit dem in der Organisation etablierten Internen Kontrollsystem (IKS) war und ist seit vielen Jahren die gelebte Praxis. Funktionstrennung galt lange als das probate Mittel zur effektiven Gefahrenabwehr. Die Rufe nach einem einheitlichen Risikoverständnis über alle drei Verteidigungslinien werden jedoch lauter. Doch wie soll man das hinbekommen?