iboCON am 27.09.2018 in Frankfurt/Main

Design Thinking und Innovation (André Koch auf der iboCON)

Im zehnten Teil unserer Sommer-Interviews zur iboCON am 27.09.2018 in Frankfurt/Main geht es um die Bedeutung von Design Thinking für das innovative Potenzial. André Koch ist Trainer und Berater im Prozess- und Organisationsmanagement. Nach dem Studium der Wirtschaftsinformatik hat er mehrere Jahre als Prozessmanager in der Pharmabranche und in der

Hinweisgrafik zur iboCON am 27.09.2018

Agiles Prozessmanagement?! (Guido Fischermanns auf der iboCON)

Im achten Teil unserer Sommer-Interviews zur iboCON am 27.09.2018 in Frankfurt/Main geht es darum, wie Agilität und Prozessmanagement zusammenpassen. Prof. Dr. Guido Fischermanns ist Hauptgesellschafter und Geschäftsführer der ibo Beratung und Training GmbH und hat einen Lehrstuhl für Prozess- und Projektmanagement an der Hochschule für Wirtschaft und Verwaltung in Berlin.

Hinweis zu den ibo-Videos

Von der Stellungnahme zur regelmäßigen Prüfung – das Tutorial zu den ibo-Workflows

Unsere Organisations- und Prozessmanagement-Software bietet eine umfangreiche Workflow-Funktion. Diese Funktion begleitet Ihre Prozesse, Organigramme, Stellenbeschreibungen usw. von der Entstehung bis zur Freigabe bei der Veröffentlichung. Sie können die Workflows darüber hinaus auch bei der routinemäßigen Überprüfung dieser Dokumente nutzen. Wie das funktioniert, zeigen wir in unserem Video ibo-Workflows – von

Twitter-Protokoll zum ibo-Trendforum “Agiles Prozessmanagement”

Agilität ist mittlerweile auch im Prozessmanagement angekommen. Durch agile Methoden und Techniken verändert sich das “Managen” von Prozessen im Unterschied zu klassischen Methoden. Abläufe werden im agilen Prozessmanagement getaktet: inkrementell und feedbackgetrieben, strategisch und operativ. Die sieben Referentinnen und Referenten des ibo-Trendforums “Agiles Prozessmanagement” am 15. Mai 2018 in Frankfurt am Main beleuchteten das Thema von verschiedenen Seiten:

Agiles Prozessmanagement – Die Agenda zum ibo-Trendforum am 15. Mai 2018

Am 15. Mai 2018 findet in Frankfurt am Main das ibo-Trendforum “Agiles Prozessmanagement” statt. Sieben Beiträge aus sieben Branchen versprechen einen spannenden und interessanten Tag: fundiert, methodisch und in der betrieblichen Praxis direkt umsetzbar. Agiles Prozessmanagement. Das agile Framework für schnelle und kundenorientierte Prozessveränderungen. Prof. Dr. Guido Fischermanns, geschäftsführender Gesellschafter, ibo Beratung

Agilität und Prozessmanagement umsetzen – eine besondere Herausforderung (?)

Können die unterschiedlichen Philosophien und Prinzipien, die Prozess- und Agiles Management stützen, in der Praxis tatsächlich in Einklang gebracht werden? Viele Unternehmen betreiben bereits seit Jahren agile Ansätze, insb. in der IT- und Produktentwicklung sind Scrum & Co. oftmals schon etabliert. Weitere Bereiche ziehen sukzessiv nach, insb. dort, wo die

ibo Trendforum: AGILES PROZESSMANAGEMENT

SAVE THE DATE! ibo Trendforum: AGILES PROZESSMANAGEMENT am 15. Mai 2018 in Frankfurt Sichern Sie sich schon jetzt Ihre Teilnahme zum günstigen SAVE THE DATE!-Preis für Schnellentschlossene von nur 220,00 Euro (261,80 Euro inklusive Mehrwertsteuer) für Buchungen bis zum 30. November 2017. Weitere Informationen und die Anmeldeseite zum ibo Trendforum: AGILES

Geschäftsprozesse sind die Algorithmen eines Unternehmens

Dies war eine der zentralen Botschaften in dem Eröffnungsvortrag von Jakob Freund, Geschäftsführer & Mitgründer der Camunda services GmbH auf der diesjährigen BPM Con am 22. September in Berlin. Rund 400 Teilnehmer waren dabei, um sich über aktuelle Trends im Bereich Prozessmanagement und Workflow-Technologien zu informieren, natürlich ergaben sich auch zahlreiche Möglichkeiten zum Networking auf der “Hausmesse” der

ibo Trendforum: Digitale (R)Evolution im Prozessmanagement am 08.11.2016

Wir haben die Referenten, die am 8. November in Frankfurt referieren werden, gefragt, warum Sie sich eigentlich mit dem Thema beschäftigen. Die Antworten der Experten und Praktiker sind vielfältig und liefern Einblicke in ihre Vorträge. Doch lesen Sie selbst. „Das ibo Trendforum zu Prozessmanagement und Digitalisierung ist Ihr Thema, weil…“

Organisationsanweisungen in der Schriftlich fixierten Ordnung – das S-OHBplus schafft die Basis

Verfahrens- und Organisationsanweisungen sind Grundbestandteile der Schriftlich fixierten Ordnung (SFO). Als Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk) definiert die SFO, wie Organisationsstrukturen und Prozesse in Kreditinstituten zu dokumentieren sind. Unter dem Namen S-OHBplus hat die ibo Software GmbH ein workflowgesteuertes speziell an die Anforderungen von Sparkassen abgestimmtes System entwickelt. Im Rahmen

Digitale Wertschöpfung: Prozesse sinnvoll automatisieren

Strategie oder Fachbereich/IT – von wo werden  Automatisierungsprojekte angestoßen? In meinem letzten Blog-Artikel „Prozessmanagement-Trends im Langzeitvergleich“ ging es neben den Trends zur Digitalisierung und Prozessautomation auch um das Zusammenspiel zwischen der Strategie-/Innovationsebene und der Ebene von Prozessoptimierungsprojekten, um die Potentiale der aufstrebenden Technologien zu erschließen. Obwohl die innovativen Themen das

Prozessmanagement-Trends im Langzeitvergleich

BPMN und Prozessautomatisierung liegen voll im Trend                                     BPMN und Prozessautomatisierung liegen im Langzeitvergleich (2012-2015) zur aktuellen Bedeutung konstant unter den Top 10. Selbst nach 25 Jahren BPM ist der Bedarf an Dokumentation und Umsetzung von Prozessen nach wie vor hoch. Das Thema Digitalisierung – oft auch im Umfeld von Prozessautomatisierung

Operationelle Risiken und Kontrollen in Prozessen

Unter dem Schlagwort GRC (Governance, Risk and Compliance) hat sich die Anpassung des Risikomanagements an die neueren gesetzlichen Vorgaben zu einer der zentralen Aufgabenstellungen für Unternehmen vor allem im Finanzsektor entwickelt. Beim Erfahrungsaustausch Risikomanagement bei der ibo Software GmbH in Wettenberg stellte Kristina Dapper das prozessorientierte Risikomanagement der Nassauischen Sparkasse

Complicane

Compliance Management: Kernkompetenz statt lästiges Pflichtprogramm

Compliance – mehr als Paragraphenreiterei Gesetzliche Vorgaben galt es schon immer zu beachten. Jedoch verschärfen sich die Rechtsfolgen bei Verstößen zunehmend und Aufsichts- und Strafverfolgungsbehörden greifen immer stärker in den Geschäftsbetrieb ein. Aus Unternehmens- und Organisationssicht besteht die wirkliche Neuerung der Compliance in der Herausforderung, ihren Pflichten zur Prävention, Aufdeckung

Prozesse „einfach machen“ – 5 Bestandteile einer guten BPMN-Technik

Es gibt Prozesse, die sind, wie sie sind – unveränderbar. Sei es, dass sie zu speziell oder zu komplex sind. Doch genau diese Fälle bergen großes Optimierungspotenzial in Richtung mehr Effizienz, Vereinfachung oder Standardisierung. Nicht selten sind es dabei die kleinen Schritte, die tiefgreifende und nachhaltige Veränderungen in Prozessen ermöglich.

Texte und Häufigkeiten auf Linie bringen

Seit der Version 3.6.23 können Sie in unserer Prozessmanagement-Software ibo Prometheus.NET die automatischen Zeilenumbrüche bei als Listen eingefügten Variablen unterbinden. Die Listenvariablen werden in der Prozessdarstellung häufig genutzt, um Informationen aus der Datenbank an Prozesselementen und/oder in den Spalten des Erweiterten Folgeplans anzuzeigen. Meistens ist es sinnvoll, unterschiedliche Informationen untereinander