Operationelle Risiken und Kontrollen in Prozessen

Unter dem Schlagwort GRC (Governance, Risk and Compliance) hat sich die Anpassung des Risikomanagements an die neueren gesetzlichen Vorgaben zu einer der zentralen Aufgabenstellungen für Unternehmen vor allem im Finanzsektor entwickelt. Beim Erfahrungsaustausch Risikomanagement bei der ibo Software GmbH in Wettenberg stellte Kristina Dapper das prozessorientierte Risikomanagement der Nassauischen Sparkasse

Complicane

Compliance Management: Kernkompetenz statt lästiges Pflichtprogramm

Compliance – mehr als Paragraphenreiterei Gesetzliche Vorgaben galt es schon immer zu beachten. Jedoch verschärfen sich die Rechtsfolgen bei Verstößen zunehmend und Aufsichts- und Strafverfolgungsbehörden greifen immer stärker in den Geschäftsbetrieb ein. Aus Unternehmens- und Organisationssicht besteht die wirkliche Neuerung der Compliance in der Herausforderung, ihren Pflichten zur Prävention, Aufdeckung

Prozesse „einfach machen“ – 5 Bestandteile einer guten BPMN-Technik

Es gibt Prozesse, die sind, wie sie sind – unveränderbar. Sei es, dass sie zu speziell oder zu komplex sind. Doch genau diese Fälle bergen großes Optimierungspotenzial in Richtung mehr Effizienz, Vereinfachung oder Standardisierung. Nicht selten sind es dabei die kleinen Schritte, die tiefgreifende und nachhaltige Veränderungen in Prozessen ermöglich.

Texte und Häufigkeiten auf Linie bringen

Seit der Version 3.6.23 können Sie in unserer Prozessmanagement-Software ibo Prometheus.NET die automatischen Zeilenumbrüche bei als Listen eingefügten Variablen unterbinden. Die Listenvariablen werden in der Prozessdarstellung häufig genutzt, um Informationen aus der Datenbank an Prozesselementen und/oder in den Spalten des Erweiterten Folgeplans anzuzeigen. Meistens ist es sinnvoll, unterschiedliche Informationen untereinander

Referenzkarte für den ibo Folgeplan – jetzt auch selbst anpassen

  ibo-Referenzkarten haben sich als wichtiges Hilfsmittel im Umgang mit der Prozessmanagement-Software ibo Prometheus.NET etabliert. Darin sind neben Erläuterungen der Piktogramme zur Programmbedienung alle Standardsymbole mit Tastaturkürzel abgebildet. Bei der Prozessoptimierung leistet die ibo Referenzkarte, die im Rahmen der Software-Schulungen ausgegeben wird, einen wertvollen Beitrag zur effizienten Nutzung der Software.

Softwaretipp: Volltextsuche in ibo.NET

In loser Reihenfolge werde ich hier Tipps und Tricks veröffentlichen, die das Arbeiten mit ibo.NET erleichtern. Als Prozessmanagement-Trainer liegt der Schwerpunkt bei mir im Bereich ibo Prometheus.NET und ibo WebExport. Zunächst ein Tipp aus dem allgemeinen Bereich: Die Volltextsuche in der Prozessliste und Stammdatentabellen Die Volltextsuche ist in ibo.NET-Tabellen selbst

Internationale Zertifizierung im Prozessmanagement: CBPP noch dieses Jahr

Seit fünf Jahren hat sich die internationale Zertifizierung im Prozessmanagement etabliert. Ende des Jahres feiert der CBPP® (Certified Business Process Professional) also ein kleines Jubiläum. Nun wird es zwei wesentliche Neuerungen geben: Umstellung der CBPP-Prüfung auf die Version 3 des BPM CBOK® Mit CBPA (Certified Business Process Associate) wird eine

Prüfungstipps und -taktik: Erfolgreich zum Zertifikat

Meine Tipps leiten sich aus meinen drei letzten Zertifizierungen (CBPP®, CPRE, CBAP®) ab. Gleichwohl lassen sich die Tipps auch auf andere Prüfungen (insbesondere mit Single-Choice- oder Multiple-Choice-Fragen) adaptieren. Meine Tipps vor der Prüfung, während der Prüfung, nach der Prüfung. Spezielle Hinweise zur CBAP-Zertifizierung finden Sie am Ende des Blogartikels.

IKS und Compliance im Prozessmanagement

Das interne Kontrollsystem (IKS) umfasst Maßnahmen und Verfahren, um das Vermögen eines Unternehmens zu schützen und um rechtliche Vorschriften einzuhalten. Im engeren Sinne bezieht sich das interne Kontrollsystem für Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute auf prozessabhängige Überwachungsmaßnahmen. Ob Funktionstrennung oder das Vier-Augen-Prinzip, ob Aufgaben, Kompetenzen oder Verantwortlichkeiten  regeln – hier sind Prozessmanager, Prozessorganisatoren und

FAQ: Was macht ein Business Analyst? Welche Aufgaben gehören zur Business Analyse?

Bei anderen, „älteren“ Rollen stellen sich diese Fragen nicht oder kaum noch. Den allermeisten ist klar, was z.B. Projektmanager oder Organisatoren machen. Für Business-Analysten höre ich die Fragen (immer noch) häufig: Was machen eigentlich Business-Analysten? Wozu braucht es diese Rollen und Stellen? Gerne verweise ich auf den BABOK, der als

Die Hierarchie lebt wieder! Und macht vieles besser mit der Verbesserungs-KATA

Wie kann das sein? Zukunftsforscher erklären traditionelle Managementsysteme für tot. Innovativ können Unternehmen anscheinend besser sein, wenn sie ihre Abteilungen abschaffen und auf selbst-organisierte, agile, cross-funktionale Teams setzen. Das klingt herrlich, für die einen: neues Projekt, neues Glück… Aber neben allem Zweifel, ob dieser Stress auszuhalten wäre, fragt man sich:

Wie Projekt- und Prozessmanagement ineinander greifen und wie sie voneinander lernen können

              Unter diesem spannenden Titel hält unser ibo Geschäftsführer Prof. Dr. Guido Fischermanns am 29.10.2013 auf dem PM Forum der GPM (Gesellschaft für Projektmanagement) in Nürnberg einen Vortrag. In Praxis und Wissenschaft entstehen laufend neue Konzepte zum Projekt- und Prozessmanagement, die auf den ersten

Gratis-Webinar am 30. September: Business Analyse versus Prozessmanagement – Unterschiede und Schnittmengen

Mitte Juni fand zu Prozessmanagement und Business-Analyse ein Präsenzworkshop statt. Die zahlreichen Beiträge und lebhaften Diskussionen spiegeln die Relevanz der beiden Themen wieder. Dazu passt das Montagswebinar des IIBA Germany Chapters am 30. September: Business Analyse versus Prozessmanagement – Unterschiede und Schnittmengen. Welche Aufgaben übernehmen Business-Analysten im Prozessmanagement? Sollten Business-Analysten alle

Kurz notiert: BPM ist für die Mehrheit der Unternehmen ein Topthema

Eine aktuelle Studie des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens Pierre Audoin Consultants (PAC) im Auftrag von OpenText kommt zu dem Ergebnis, dass für fast 70 Prozent der Unternehmen aus der Region Deutschland, Österreich und Schweiz Business Process Management (BPM) ein Topthema ist. „Sie verbinden damit vor allem strategische Vorteile: Geschäftsprozesse können transparenter